RSS-Feed

Blog

[Zur Übersicht]

Seheinschränkung und Wii

07.08.2008 09:27:03 Uhr, geschrieben von Dr. Sooom
Bild

Seitdem Nintendo die Wiimote im September 2005 vorgestellt hatte, quälte mich immer nur eine einzige Frage: "Wie weit muss die Wiimote mindestens von der Sensorbar entfernt sein, damit eine funktionierende Steuerung gewährleistet werden kann?" Nun habe ich die Antwort.

In diesem Blog-Eintrag beantwortete ich bereits einige Fragen zum Thema "Seheinschränkung und Videospiele". Diesmal möchte ich anhand einiger Fragen ausführlich auf mögliche Probleme im Zusammenhang mit der Wii eingehen und Lösungsvorschläge anbieten.

Zuvor sei nochmals erwähnt, dass sich Menschen mit einer starken Seheinschränkung wesentlich näher beim Fernseher befinden als Normalsehende. Die Entfernung zwischen Fernseher und Auge beträgt, je nachdem, ob sie sich nun das komplette Bild anschauen, oder nur einen gewissen Teil, zwischen max. 40 cm und 5 cm.

F: Wo treten definitiv keine Probleme mit der Steuerung auf?
A: Bei allen Spielen, die die Pointer-Funktion der Wiimote nicht unterstützen.

F: Laut Nintendo of Europe soll der Mindestabstand zwischen Wiimote und Sensorbar 90 cm betragen. Stimmt diese Aussage?
A: Grundsätzlich ist diese Aussage nicht korrekt, aber warum? Laut eigenen Messungen liegen der optimale Mindestabstand bei ca. 50 cm und der absolute Mindestabstand bei ca. 30 cm, jeweils vorausgesetzt, dass die Empfindlichkeit bei der Sensorbar in den Wii-Systemeinstellungen auf 1 eingestellt wurde.

Folglich funktioniert die Pointer-Funktion der Wiimote bei einem Mindestabstand zur Sensorbar von 50 cm am besten. Falls nun die Entfernung auch eine Rolle spielt, wie es im Fotokanal zum Beispiel der Fall ist, so kann die Wiimote noch weitere 20 cm zur Sensorbar bewegt werden.

F: Muss die Sensorbar speziell zur Wiimote ausgerichtet sein?

Bild

A: Da sich die Wiimote bei einem Abstand zur Sensorbar von 50 cm meistens unter dem Fernseher aufhalten wird, soll sie zumindest schon einmal unter dem Fernseher positioniert werden. Zudem sollte sich die Sensorbar nicht zentral vor dem Fernseher befinden, da dies zu körperlichen Schäden aufgrund der krummen Sitzhaltung führen könnte.

Folglich sollte sie bei einem Rechtshänder auf der rechten Seite des Fernsehers aufgestellt werden, vice versa. Weiters sollte sie so tief wie möglich im Regal positioniert werden, ohne dass sie von anderen Gegenständen verdeckt wird. Zum Schluss ist noch darauf zu achten, dass die Sensorbar im rechten Winkel zur Wiimote stehen sollte.

F: Kann der Cursor aus den Augen verloren gehen?
A: Dies ist nicht nur ein Problem, welches die Wii betrifft, sondern auch am PC seine Daseinsberechtigung hat. Am PC reicht es jedoch aus den Maus-Cursor in die linke obere Ecke zu bewegen, da er sowieso nicht aus dem Bild verschwinden kann, was bei der Wii ja anders ist. Aufgrund der Rumble-Funktion der Wiimote und den akustischen Signalen beim Darüberfahren über einem Menüpunkt mit dem Cursor kann die ungefähre Position ermittelt werden, um so den Cursor wieder fokussieren zu können.

Solltet ihr noch Fragen zu diesem Thema haben, so scheut euch nicht sie mir zu stellen. Kontaktiert mich am besten hierfür via E-Mail, da ich dann gezielter darauf antworten kann.

Siehe auch:

Sehenswertes

Blog

Bild
23. Mai 2012
Der Nebel
Bild
9. Juli 2010
Bùmiào