Die Entstehungsgeschichte von Dr. Sooom

Blog von Daniel Mayr alias Dr. Sooom.

Die Entstehungsgeschichte von Dr. Sooom

Beitragvon Dr. Sooom » 18.07.2007 00:47

Was bedeutet eigentlich "Dr. Sooom"? Warum schreibt man "Sooom" mit drei Os? Woher stammt denn dieser Nickname?

All diese Fragen werden u.a. in diesem Blog beantwortet. Aber alles der Reihe nach.

Am Mittwoch, den 21. Juni 2006 war die Geburtsstunde von "Dr. Sooom". So weit, so gut. Nur was zur Hölle hat es mit dem Wort "Sooom" auf sich? Tja, wenn ich mal meinen Schulkameradinnen und Schulkameraden etwas fragen wollte, ging ich immer ganz still und heimlich auf sie zu und ... fragte ganz einfach. ;) Das lustige daran war jedoch, dass sich einige dabei ziemlich erschrocken haben. Sie dürften wohl sehr in ihrer Arbeit vertieft gewesen sein. :)

Da wir, also ich und noch drei weitere Kollegen, zur dieser Zeit in den Pausen (offiziell) TrackMania Nations gespielt haben und ich noch keinen Nickname hatte, musste also einer her. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob einer von denen den Namen "Zoom" gesagt hatte, aber egal. Ich hatte zumindest das Wort "Sooom" im Kopf. Warum? Ganz einfach: Das Wort klingt so sanft mit dem S und widerspiegelt "das Anpirschen" an meinen Schulkameradinnen und -kameraden.

Was zum Teufel hat es nun mit dem dritten O auf sich? Tja, ums kurz zu machen: "Soom" – also mit zwei Os – sieht beschissen aus. Für’s Auge sieht "Sooom" meiner Meinung nach um einiges sanfter aus, was wiederum "das Anpirschen" unterstreicht. ;)

Einen Doktor-Titel hat der Nick auch noch, warum? Weil "Sooom" alleine akustisch ziemlich abgehackt klingt. "Dr. Sooom" ist akustisch viel anspruchsvoller und wertet den Nick auf. Damit will ich aber nicht sagen, dass ich durch den Doktor-Titel über den anderen in Foren usw. stehen will. Mir geht es hier lediglich um die Akustik und nicht mehr.

Und eines noch am Rande: "Dr. Zoom" kann u.U. meine starke Seheinschränkung widerspiegeln. Da ich das um alles in der Welt vermeiden möchte, wird es diesen Nick nie und nimmer in dieser Form geben.

So, den Nick habe ich nun erklärt, folgt nun das Logo:

Bild

Wie man sieht, ist das Logo eckig und einfärbig. Der Grund dafür ist sehr banal und zugleich verwunderlich. Ich bin in Sachen Bildbearbeitung eine Vollpfeife – das muss mal besagt werden. Meine Kreativität könnte man mit der Zahl 0 vergleichen. Deshalb ist es eckig und einfärbig. Mir zumindest gefällt das Logo sehr gut. Zu beachten hierbei ist noch, dass rechts unten ein TM-Zeichen ersichtlich ist. Folglich ist dieses Logo urheberrechtlich geschützt. Weitere Informationen hierzu findet ihr im Impressum.

Achja, und ein Publicon gibt es ebenfalls schon: Bild

Und was ist nun die offizielle Variante? Offiziell schreibt man "Dr. Sooom". Leider unterstützen einige Dienste, Programme, Web-Applets, Foren und nicht zu vergessen Spiele diese schreibweise nicht. Deshalb gibt es noch "DrSooom", "Dr._Sooom", "Dr_Sooom" und "DrSm".

So, und jetzt wird’s interessant. Im Oktober entstand der Nickname "Mayo-San". Genau, ein japanischer Nick. "San" steht in diesem Fall für "Herr" und "Mayo" ist eine abgeleitete Form von "Mayr". Da "Dr. Sooom" aber nationalunabhängig ist, bin ich bei dem geblieben. "Dr. Sooom" gefällt mir auch besser als "Mayo-San". Das Schriftbild sieht wie folgt aus:

マヨさん

Und somit endet hier die Entstehungsgeschichte von Dr. Sooom.

Falls es noch Fragen geben sollte, dann schreibt einfach eine Antwort auf diesen Blog. Ich beantworte sie euch gerne.
Benutzeravatar
Dr. Sooom
Administrator
 
Beiträge: 1122
Registriert: 27.06.2007 18:16
Wohnort: Pichl bei Wels

Re: Die Entstehungsgeschichte von Dr. Sooom

Beitragvon WiihatMii » 25.07.2007 01:49

Hi Dr. Sooom,
Ich habe deinen Blog gelesen und finde, dass er dir echt gut gelungen ist. Es ist interesannt zu wissen, wie man so auf seine Nicks kommt. Häufig stößt man auf abstrackte Wortgebilde und fragt sich, was sich der jeweilige User dabei gedacht hat.

Bei mir ist es eigentlich simpel. Vor gut einem halben Jahr hatte ich Pläne bezügleich einer Website, zu deren Erstellung es jedoch nie kam. Ihr Name: WiiforMii
Da ich diese Wortkreation nicht so einfach einmotten wollte entschloss ich mich just dazu, sie als meinen Nick zu etablieren. Leider vielerort bereits vergeben musste ich umdisponieren und stieß auf WiihatMii. Auf wenn es etwas schräg klingt ist er immerhin sehr individuell und gefällt mir mittlerweile recht gut.

Viele Grüße,
WiihatMii
WiihatMii
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.07.2007 20:04


Zurück zu Blog

cron