Tops und Flops: KW 41/2008

Blog von Daniel Mayr alias Dr. Sooom.

Tops und Flops: KW 41/2008

Beitragvon Dr. Sooom » 13.10.2008 04:19

Hier nun meine Tops und Flops der letzten Woche:

Top:

  • Xbox 360 – Eine Spieledemo nach der anderen:
    Der freie Speicherplatz auf der Xbox 360 Festplatte wurde rar, daher habe ich mich entschlossen letztes Wochenende mal einige Spieledemos anzuspielen, um schlussendlich welche mit ruhigem Gewissen wieder löschen zu können. Am Freitagabend befanden sich nämlich 97 Spieledemos auf der HDD, die satte 77,6 GB belegten. Also klapperte ich zumeist in alphabetischer Reihenfolge diese Spieledemos ab.

    Die Anspielzeit bei den einzelnen Spieledemos variierte zwischen fünf Minuten und fast einer ganzen Stunde, jedoch habe ich keine komplett zu Ende gespielt. Erst gegen Sonntagabend war ich mit dieser Prozedur fertig und u.a. konnte mich Overlord wirklich fesseln, weshalb ich es in den nächsten Wochen mal wieder anspielen werde. In Summe wurden 73 Spieledemos gelöscht. Folglich befinden sich nur noch 24 auf der HDD, die insgesamt nur noch 23,2 GB belegen. Die Aufräumaktion ist somit vollends aufgegangen und konnte mir ab und an einiges an Spaß bereiten.
Tops und zugleich Flops:

  • Abend-HAK – Die Quelle allen Übels wurde entlarvt:
    Am Freitag, dem 3. Oktober 2008, flackerte der TFT-Monitor auf einmal, wodurch ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr möglich war. Damals nahm ich noch an, dass der Defekt beim TFT-Monitor lag, was sich allerdings als Irrtum herausstellte. Aber wie bin ich nun dem Fehlerteufel auf die Schliche gekommen? Ganz einfach: Ich nahm die Anlage auseinander und überprüfte jedes VGA-Kabel einzeln.

    An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass ein digitaler VGA-Switch an dieser Anlage gekoppelt ist, der natürlich auch geprüft werden wollte. Nach knapp zwei Stunden bin ich dann zu der Erkenntnis gekommen, dass das Flackern des TFT-Monitors nur zustande kommt, wenn das VGA-Signal vom Notebook auf irgendeinen Weg durch das Lesegerät geschickt wird. Folglich schloss ich dann am Dienstag den unteren Teil des Lesegerätes ab, sodass ich lediglich zwischen Notebook-Screen und Tafelkamera mittels Switch umschalten konnte.

    Am Mittwoch holte ich mir dann ein Spezialwerkzeug von einem PC-Fachgeschäft bei mir in er Nähe, um den VGA-Adapter (Stecker–Stecker) vom unteren Teil des Lesegerätes entfernen zu können, denn mit der Handmaschine ging da rein gar nichts. Bedauerlicherweise war der 5,5 mm Schraubenschlüssel immer noch zu groß, sodass ich erst am nächsten Morgen bzw. Abend mit einem noch kleineren den VGA-Adapter an dem Leibe hab rücken können.

    So, der VGA-Adapter war nun endlich von der Anlage getrennt. Jetzt musste noch nur noch alles wieder korrekt verkabelt werden, was relativ schnell von Statten ging. Der VGA-Adapter wurde durch ein 1,8 m VGA-Kabel ersetzt und siehe da: Der TFT-Monitor flackerte nicht mehr und alles scheint zumindest wieder Ordnungsgemäß zu funktionieren. Tja, Gott sei Dank war das Lesegerät nicht defekt, sondern nur dieses kleine Zwischenstück, denn ansonsten bräuchten wir nicht mehr weiterreden.

  • Abend-HAK – Mehr Klarheit über die Anrechnungen:
    Bereits vor zwei Wochen berichtete ich darüber, dass mir Geschichte definitiv angerechnet wird und daran hat sich auch nichts geändert, jedoch bin ich nun etwas schlauer. Einerseits konnte ich die überaus erfreuliche Nachricht in Erfahrung bringen, dass mir auch definitiv das Matura-Projekt angerechnet wird, sodass ich kein zweites mehr machen muss, und andererseits die etwas weniger erfreuliche Nachricht, dass ich eine Prüfung in Multimedia/Webdesign ablegen muss, damit mir dieser Gegenstand angerechnet werden kann. Genaueres hierzu werde ich aber erst heute Abend erfahren.
Flop:

  • Miranda IM – Da kommt keine Freude mehr auf:
    Am 24. September 2008 installierte ich u.a. das Add-on RSSNews für Miranda IM, damit ich automatisch über neue Ereignisse mittels RSS-Feeds informiert werde. Tja, scheinbar war dieses Add-on mit 45 RSS-Feeds etwas überfordert, sodass mir Miranda IM des Öfteren abschmierte. Auch wenn keine Daten dabei verloren gingen, war dies mehr als nervig, sodass ich nur noch zwölf von den 45 RSS-Feeds aktiviert habe. Im Endeffekt hat sich also an der News-Beschaffung nichts geändert und fast alles bleibt so wie gehabt mittels Wizz RSS.
Benutzeravatar
Dr. Sooom
Administrator
 
Beiträge: 1133
Registriert: 27.06.2007 18:16
Wohnort: Pichl bei Wels

Zurück zu Blog

cron